Migration auf Android 5.1.1 Beta – Ein kleiner Leitfaden

Im Forum von Jiayu Deutschland wird seit Mitte September 2015 eine Beta Version mit Android 5.1.1 zum Download angeboten. Ich habe diese installiert und möchte hier meinen Updatefahrplan zum Besten geben.Beim Update werden alle Daten auf dem S3 überspielt. Eine Ausnahme bildet hierbei jedoch eine vorhandene SD-Karte.

Folgende Überlegungen habe ich angestellt:

  • Android 5.1.1 ist 64 Bit, insofern sollten alle Apps neu installiert werden
  • Ein Nandroid Backup mit TWRP ist nie verkehrt, auch wenn es via TWRP nicht direkt eingespiel werden kann (wegen unterschiedlichem Partition Layout)
  • Ein Backup mit Titanium Backup auf die SD-Karte wird auch noch gebraucht
  • Das Flaschen muss mit den Flashtools vom PC aus gemacht werden, da Android 5.1.1 ein anderes Partition Layout hat

Gestartet habe ich damit, den Akku voll zu laden. Danach mit TWRP ein Nandroid Backup erstellt. Sicher ist sicher. Im Zweifelsfall wird ein Kitkat Rom eingespielt und danach das Nandroid Backup zurückgesichert.
Danach eine Fullbackup mit Titanium Backup. Dies soll mir später dazu dienen, die Konfigurationen (Bluetooth, Wlan, Konten, usw.) zurückzusichern.SP Flash Tools mit entsprechenden Treibern laden und die Treiber installieren. PC neustarten.

Ich habe mit der App App List Backup eine Sicherungsliste aller installierten Apps erstellt. Diese wird im internen Speicher im Verzeichnis AppListBackup abgelegt. Das Verzeichnis mit dem Solid Explorer auf die SD-Karte verschoben, da beim Flashen der gesamte interne Speicher überschrieben wird. S3 ausgeschaltet und via USB Kabel mit dem Laptop verbunden. Die heruntergeladene Beta 5 entpackt, das Flashtool gestartet, das Scatter file aus dem entpackten Beta 5 Verzeichniss selektiert, „Firmware Upgrade“ gewählt und auf „Download“ geklickt. Danach das S3 wieder angeschaltet und beim Anschalten etwas länger auf den Power Button gedrückt. Nach ca 3 Minuten ist das Flaschen durch, S3 vom USB Kabel getrennt und neu gestartet.

Mit aktuellem Titanium Backup Wlan und Playstore Konfigs zurückgesichert. Jiayu.es App installiert und von dort TWRP für Android 5.1 installiert.

Ich habe dann via TWRP Xposed für Android 5.1 installiert und die Module welche ich so nutze. Hatt alles geklappt.

Mit Solid Explorer von der SD-Karte das AppListBackup Verzeichnis zurück in den internen Speicher kopiert, und danach die Apps aus der Liste mit App List Backup installiert (pro App immer 2 Klicks). Das ging zügiger, als ich erwartet hatte (habe dabei auch gleich mal ausgemistet). Der einzige Nachteil der App ist, dass sie nur aus dem Playstore Apps per Klick öffnen und installieren kann, aus anderen App Stores (Amazon, usw) geht das leider nicht.

Konfigurationen der Apps via Titanium Backup zurückgeholt. Und mein S3 war wieder für die Nutzung zu gebrauchen.

Ich habe den Eindruck, dass Android 5.1.1 flüssiger und runder auf dem S3 läuft als Kitkat.

Was mir fehlt :

  • Ich vermisse unter 5.1.1 die Bottom-Quickactions. Hatte mich gerade gut daran gewöhnt.
  • Wie erwartet, waren bei Whatsaap die alten Bilder nicht in den Chats verfügbar. Für mich kein Problem, wer darauf wert legt, sollte für Whatsapp eine separate Migration durchführen
  • Skiplock und ähnliche Programme funktioneren nicht mehr ab Android 5.0

Was mir gefällt:

  • Da ich unter Kitkat schon auf Apex Launcher gewechselt bin, habe ich auch hier diesen wieder installiert. Mit Titanium Backup die Daten zurückgeholt, und meine alte Konfig incl. Verknüpfungen waren vorhanden. Super !
  • Viper4Android funktioniert auch auf Android 5.1.1 (Installationsanleitung) und ich habe beim Hören mit sehr leiser Lautstärke weniger Störgeräusche !

–mail.n.spam

Advertisements

4 Gedanken zu „Migration auf Android 5.1.1 Beta – Ein kleiner Leitfaden“

  1. Ich bin inzwischen beim Nova Launcher gelandet und nutze diesen ausschließlich. Insofern habe ich das be 5.1.1 nicht „abgewartet“, sondern sofort „meinen“ Launcher installiert.
    –mail.n.spam

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s